Zahnarzt mit Weiterbildungsausweis SSO in präventiver und restaurativer Zahnmedizin

Der Zahnarzt mit Weiterbildungsausweis in präventiver und restaurativer Zahnmedizin verfügt über ein umfassendes Wissen und hervorragende klinische Fähigkeiten auf den Gebieten der Kariologie (Kariestherapie), der präventiven (Zahnschäden vorbeugenden) und restaurativen (Füllungstherapie) Zahnmedizin. Zudem verfügt er über ein angemessenes Ausmass an Weiterbildung in den Gebieten der Parodontologie (Zahnfleischerkrankungen), Endodontologie (Wurzelkanalbehandlungen), Kinderzahnmedizin und ästhetischer Zahnmedizin. Im Rahmen der Weiterbildung erlernt der Zahnarzt schonende Behandlungsverfahren und moderne Versorgungstechniken. Im Rahmen der vorgeschriebenen Fortbildung werden dem Zahnarzt mit Weiterbildungsausweis aktuelle und neue Techniken im Bereich der präventiven und restaurativen Zahnmedizin laufend vermittelt.

Fachgesellschaft

Die Schweizerische Gesellschaft für Präventive, Restaurative und Ästhetische Zahnmedizin (SSPRE) hat sich zum Ziel gesetzt, durch Förderung der Basis-, Gruppen- und Individualprophylaxe und durch präventive Betreuung die orale Gesundheit der Bevölkerung zu verbessern. Des weitern setzt sich die SSPRE für die minimalinvasive Zahnmedizin mit modernen zahnerhaltenden Techniken ein. Zahnschonende, ästhetische Zahnversorgungen stellen einen Schwerpunkt der Fachgesellschaft dar. Sie ermöglicht durch Jahrestagung, sowie die Unterstützung der Update-Kurse die Aus-, Weiter- und Fortbildung der Zahnärztinnen und Zahnärzte auf den Fachgebieten der präventiven, restaurativen und ästhetischen Zahnmedizin. Durch wissenschaftliche Publikationen, Informationsbulletins und praktische Kurse betreffend präventiver und restaurativer Zahnmedizin pflegt die SSPRE die Zusammenarbeit mit den Abteilungen/Kliniken für Präventivzahnmedizin und Kariologie der vier Schweizerischen Universitätsinstitute, der Schweizerischen Zahnärztegesellschaft SSO, den anderen zahnmedizinischen Fachgesellschaften und den Erfahrungsaustausch mit Berufskolleginnen und -kollegen.

Ausbildung Weiterbildungsausweis in präventiver und restaurativer Zahnmedizin

Die Weiterbildung dauert 3 Jahre und findet normalerweise in einem universitären Zentrum für Kariologie und/oder Präventivzahnmedizin in der Schweiz statt. Grundsätzlich kann ein Teil der Ausbildung auch in einer Privatpraxis bei einem Zahnarzt mit Weiterbildungsausweis in präventiver und restaurativer Zahnmedizin angerechnet werden. Während der Weiterbildung wird sowohl auf eine fachspezifische Vertiefung als auch auf die Förderung der klinischen Fertigkeiten geachtet. Der Weiterbildungsausweis wird erteilt, wenn der Kandidat die geforderten 16 Falldokumentationen entsprechend dem Lernkatalog und zwei wissenschaftliche Publikationen eingereicht hat, sowie die Schlussprüfung erfolgreich bestanden hat. Die detaillierten Informationen zum Stoffkatolog und zu den Anerkennungsbedingungen finden sich auf der Homepage der Fachgesellschaft (www.sspre.ch).


Diese Seite drucken