Weiterbildungsausweis in Kinderzahnmedizin

Allgemeine Informationen über die Tätigkeit des Zahnarztes mit Weiterbildungsausweis SSO in Kinderzahnmedizin

Zahnärzte mit einem Weiterbildungsausweis SSO in Kinderzahnmedizin sind bestrebt, allen Kindern und Jugendlichen, vom Säuglingsalter bis Ende Adoleszenz eine adäquate zahnmedizinische Betreuung zu ermöglichen.

Kurzbeschrieb der Fachgesellschaft

Die Schweizerische Vereinigung für Kinderzahnmedizin (SVK) bezweckt die Förderung der Kinderzahnmedizin sowie der Schul- und Jugendzahnpflege durch Zusammenschluss der in der Schweiz daran interessierten Zahnärztinnen und Zahnärzte. Die SVK fördert die orale Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in der Schweiz in Öffentlichkeit, Praxis, Klinik, Lehre und Forschung, als Beitrag zur gesundheitlichen Chancengleichheit. Sie fördert und unterstützt im Bereiche der Kinderzahnmedizin sowie der Schul- und Jugendzahnpflege die zahnmedizinische Weiterbildung und den Erwerb zahnmedizinischer Spezialkenntnisse sowie die Qualitätssicherung. Sie übernimmt Aufgaben im Rahmen der Weiterbildung im Bereiche Kinderzahnmedizin, der Schul- und Jugendzahnpflege sowie dem Erwerb zahnmedizinischer Spezialkenntnisse in diesen Bereichen. Sie vertritt die Fachinteressen im Bereiche der Kinderzahnmedizin sowie der Schul- und Jugendzahnpflege gegenüber den nationalen und internationalen Fachorganisationen in diesen Bereichen der Zahnmedizin.

Kurzbeschrieb der Ausbildung zum Zahnarzt mit WBA in Kinderzahnmedizin

Die Schweizerische Vereinigung für Kinderzahnmedizin (SVK) fördert eine interdisziplinäre Weiterbildung an den Universitäten Zürich oder Bern in Kombination mit Anstellungen an einer Schulzahnklinik oder Kinderzahnarztpraxis, welche die Behandlung von Karies und deren Prävention sowie die Behandlung und Betreuung von Erkrankungen der oralen Strukturen, von ernsthaften Störungen der dentalen Entwicklung, von oralen Begleiterscheinungen bei (schweren) Allgemeinerkrankungen, von komplexen dentoalveolären Traumata, von mangelhaft kooperierenden Patienten und von Patienten mit anderen erschwerenden Begleitbedingungen beinhaltet. Die Weiterbildung verbindet fundiertes zahnmedizinisches Wissen und Können mit medizinischen, psychologischen, pädagogischen und sozialen Kenntnissen. Ebenso ist es eine Besonderheit der Weiterbildung, dass die psychische und physische Entwicklung des Heranwachsenden als Voraussetzung für eine adäquate Behandlung und Betreuung berücksichtigt werden müssen.


Diese Seite drucken