Grundlagen

Die zahnmedizinische Weiterbildung in der Schweiz kennt zwei Formen von Weiterbildungstiteln: den Titel als Fachzahnärztin oder Fachzahnarzt und die Weiterbildungsausweise.

Die Koordination der zahnmedizinischen Weiterbildung wird vom Büro für zahnmedizinische Weiterbildung BZW wahrgenommen. Das BZW ist ein unabhängiges Organ der Schweizerischen Zahnärzte-Gesellschaft SSO.

Die Weiterbildungsordnung

Die Grundlagen der zahnmedizinischen Weiterbildung sind in der Weiterbildungsordnung und ihren Anhängen geregelt. Sie definiert die zahnmedizinische Weiterbildung und deren Ziele, legt die allgemeinen Zuständigkeiten fest und Regelt die Verfahren rund um die Schaffung und Anerkennung von Weiterbildungstiteln.

Anhang I regelt die Einsprache gegen Verfügungen, die im Zusammenhang mit der Weiterbildung erlassen werden.

Anhang II regelt die Gebühren.

Anhang III definiert die eidgenössischen und privatrechtlichen Weiterbildungstitel in der Zahnmedizin.

Anhang IV definiert die Qualifikationen der Programmleiter von anerkannten Weiterbildungsprogrammen.

Anhang V regelt die Erlangung eines Weiterbildungstitels und die Anrechenbarkeit von ausländischen Weiterbildungen.

 

 

 


Diese Seite drucken