Rekonstruktive Zahnmedizin

Kurzbeschrieb der Fachgesellschaft SSRD

Ist viel Zahnsubstanz zerstört und die Behandlung komplex, fällt dies in den Fachbereich der rekonstruktiven Zahnmedizin. Mit Kronen, Brücken, Teil- und Vollprothesen ersetzen die rekonstruktiv tätigen Fachzahnärzte Zähne und Zahnreihen ganz oder teilweise. Dank neuen Materialien und Techniken ist es den Experten heute möglich, die künstlichen Zähne völlig natürlich zu gestalten. Zum Fachgebiet gehören auch die Diagnostik und Therapie der Kaufunktionsstörungen.

 

Weiterbildungsprogramm

Nach mindestens drei Jahren strukturierter Weiterbildung in einer akkreditierten Universitätsklinik ist es möglich, den Fachzahnarzttitel für rekonstruktive Zahnmedizin zu erwerben. Während dieser Zeit besuchen Sie Seminarien, Tutorien sowie Fallpräsentationen und betreiben eigene Forschung. In 50 % der Ausbildungszeit werden Patienten behandelt.

 

 

 


Diese Seite drucken

Reglement über die Spezialisierung in Rekonstruktiver Zahnmedizin

Schweizerische Fachgesellschaft für Rekonstruktive Zahnmedizin

Weiterbildungsstätten für Rekonstruktive Zahnmedizin

Bern

Basel

Genf

Zürich